"Fünf Tage aus der Zeit gefallen"

Wanderung und Schwitzhütte

Foto A. Schönefeld
Foto A. Schönefeld

Aus vier Tagen werden nun fünf! Weil es so wunderbar ist, mit Zeit unterwegs zu sein. „Fünf Tage aus der Zeit gefallen“, so die Erkenntnis von Corinna und Andreas bei der Wanderung im letzten Jahr. „Da steckt alles drin, was Wolf und Waldkauz ausmacht“.

Sammeln. Ernten. Danken heißt es vier Tage lang zur Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche mit Wanderung  und (wer will) mit Schwitzhütte auf unserem Wildnisplatz am Silbersee. Der Jahreskreis mit acht Festen geht zu Ende. Wer möchte, war vorher vielleicht schon bei einigen Jahreskreisfesten dabei. Das ist aber nicht Voraussetzung für das gemeinsame Gehen mit Wolf und Waldkauz. 

 

In Lindow geht die Wanderung los mit allen Sinnen sammeln und in Rückschau auf das letzte Jahr. Was war? Was ernte ich? Eine Nacht im Wald, nah beim See. Als Nachtmahl gibt es die gesammelten Pilze. Mit einer Krone feiern wir unsere individuellen Entwicklungen im letzten Jahr. Es geht zum Wildnisplatz. Mit einer Schwitzhütte richten wir unsere Kräfte neu aus. Nachklangzeit bis wir wieder aufbrechen, weiterziehen und schließlich bei einem Bahnhof ankommen und zurückreisen.

Die Abschnitte mit den Wanderstrecken mit Rucksack sind auch für Unerfahrene und körperlich etwas eingeschränkte Menschen gut zu schaffen.